Do it yourself

schneiden, kleben, malen, hämmern... das könnte ich den ganzen Tag lang tun!

Hier findest du viele verschiedene kreative Projekte von mir. Gerne darfst du sie nachmachen oder auf einer anderen Seite posten.


Schmuckständer aufpeppen

Erst einmal alles entfernen, was man entfernen kann. Das Tigerkleid muss bleiben

Aber das ist kein Problem, denn sobald alles gleichmäßig mit Zeitung und Mod Podge überklebt ist, sieht man nichts mehr davon.

Mit Weiß anmalen und sobald das getrocknet ist, kann die Verwandlung beginnen. Dazu habe ich eine rote Serviette genommen. Vorher die unteren Schichten entfernen und in Stücken aufgeklebten. Mit Mod Podge oder Serviettenkleber.

Nun noch ein Band mit dem Perlenrock anbringen und etwas rote Serviette darüber kleben. Zum Schluß die Details, wie die Kette oder das Band mit Schleife. 


Bepflanztes Buch

...mit Miniaturlandschaft

Findest du die kleinen Leute? Welches Tier hat sich hier versteckt?

Nach Wochen...

Sicher fragst du dich, ob diese Idee überhaupt wirklich funktioniert: Ja, das tut sie! Natürlich nur für ein paar Wochen, dann hält selbst der beste Lack das Wasser nicht mehr auf. Ich weiß noch genau wie viel Zeit und Aufwand das ganze gekostet hat, das kann ich nicht leugnen. Aber es hat Spaß gemacht und sieht einfach fantastisch aus!

 

1. Zuerst nimmst du dir ein Buch deiner Wahl, am besten eines das dick ist, sonst kannst du ja kein Pflänzchen einpflanzen.

2. Klappe das Buch zu und bestreiche die Seiten rundherum mit Tapetenkleister, Decopatch oder einem anderem Kleber. Bis auf die erste Buchseite sollten alle fest verklebt sein.

3. Mit Cutter, Lineal und Bleistift schneidest du das Rechteck im Buch aus, eine genauere Anleitung findest du hier. Anders als bei dieser Anleitung kannst du bis zur letzten Seite schneiden, denn je mehr Platz, desto mehr Erde kannst du verwenden.

4. Mit Bootslack oder anderem wetterfesten Lack das Buch innen gut bestreichen. Je nachdem mehrmals. Ob du nur das ausgeschnittene Stück wasserfest haben willst, oder auch den oberen Rand, der nachher noch sichtbar ist, kannst du entscheiden. Ich habe den Rand nicht lackiert, dann glänzt es nicht so künstlich, aber man muss beim Einpflanzen und Gießen sehr aufpassen!

5. Anschließend Pflänzchen einpflanzen und angießen. Das Buch stets auf eine wasserfeste Unterlage stellen!

FazitEin Aufwand der sich lohnt!

Hamster Freigehege

Hamster lieben es auf Futtersuche zu gehen und können dabei Strecken von mehreren Kilometern zurücklegen. Damit die Kleinen ihre Bewegung und die Abwechslung bei der Futtersuche haben, sollten sie Auslauf bekommen. Doch nicht jeder kann seinen Hamster in der Wohnung frei herum laufen lassen. Dafür gibt es dann Freigehege. Diese kann man selber machen- auf verschiedene Arten.

HolzZaun

Pro & Contra + robust, lange  haltbar

+ Stabil, standhaft

+ Optik

- Holz muss erst gekauft u zugesägt werden

- Hamster kann hochklettern

- unhandlich zu tragen u. verräumen

 (auf diesem Bild sieht man, dass der Zaun am Käfig endet. Er muss natürlich um den Käfig herum verlaufen und Anfang und Ende aufeinander treffen. Nur so hat man einen Lückenlosen Zaun)

Kartonzaun

Pro & Contra: + Beliebig veränderbar, umbauen

+ Upcycling- Recycling

+ einfach zu tragen u. verräumen

+ einfache Beschaffung

- Hamster kann hochklettern (ja wirklich!)

- hat schnell Macken, stößt man mit dem Fuß daran verschiebt es den Zaun

- Nicht für kleine Kinder, die Lehnen sich zu arg darauf


Hamster Auslauf/ Beschäftigung

Es ist so einfach einem Hamster mit Verstecken, verschiedenen Materialien und Futter Beschäftigung zu bieten. Dazu braucht man kein Geld zusätzlich ausgeben.

Als Untergrund kannst du ein altes Leintuch, oder wie ich, eine alte Strandmatte nehmen. Wichtig ist dabei, dass man überhaupt etwas auf den Boden legt, da die meisten Böden zu kalt oder zu rutschig sind. Du hast etwas gefunden, aber das ist kleiner als der Freilauf? Kein Problem! Mein Hamster liebt es, sich ab und zu auf dem unbedeckten Boden zu wälzen - trotz Sandbad.

 

Upcycling DIY - Basteln ohne zusätzliche Kosten

Mit diesen Dingen kannst du deinem Hamster eine Freude machen:

- mit altbekannten Klopapier- und Küchenrollen, ideal zum zusammen stecken

- ein paar Blätter Klopapier, die er sich in sein Nest holen kann

- leere Verpackungen von einer Backpapierrolle, deinem Müsli, einem Schuhkarton und vieles mehr

- umgedrehte Körbe, Baumscheiben oder -äste aus dem Garten (Obstbaum)

- einen Versandkarton von einer Bestellung zerlegen und etwas neues damit bauen

 

Wie du sehen kannst habe ich meinem Hamster einiges aus Holz gebaut. Zum Teil waren das Reste aus der Werkstatt meines Vaters, aber zum Teil habe ich auch Holz nachkaufen müssen. Mehr habe ich aber auch nicht gebaut, sondern verwende zusätzlich noch Upcycling-Material. Alle zwei Wochen wechsle ich die Gegenstände im Freigehege oder stelle sie um.

!Achtung! Wenn du etwas aus Holz selbst baust, bitte nur Holzleim lösungsmittelfrei nehmen!

Kreatives Album


Für meine Schwester habe ich ein "kreatives Album" erstellt. Es enthält Familienfotos und Erinnerungen, aber auch lustigen Tratsch aus Zeitschriften und Kalenderblättern. Jede Seite spricht für sich, hier ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt!

Geschenke verpacken- mal anders

Die Auswahl an Geschenkpapieren ist endlos, aber ebenso gibt es auch unzählige Zeitschriften und Kalender mit wundervollen Motiven. 

Ich verpacke Geschenke gerne individuell, auf die Person abgestimmt. Dabei liebe ich es, die Reaktion zu sehen, wenn die beschenkte Person ihr Päckchen zum ersten Mal sieht. Manch einer ist schon lustig, wenn er das unnormale Geschenkpapier sieht: Mal ist es ein Staunen, mal ein kritischer Blick oder ein Schmunzeln. Wir dürfen nie verlernen uns an den kleinen Dingen zu erfreuen!

Fadenbild

Wow! Das Ergebnis ist fantastisch! Hat aber auch viel Arbeit und Geduld gekostet. Im Internet sieht das immer so einfach aus, je nach Motiv ist es das aber absolut nicht. Meine Schwester hat dieses Werk gemacht und saß viele Stunden daran. Hat sich aber auch mal wieder gleich das schwerste Motiv raus gesucht *lachen*

Upcycling mit Briefmarken

Bei so vielen schönen Briefmarken (abgestempelt) konnte ich einfach nicht widerstehen: Ich musste damit etwas machen! 

Da viel mir mein alter mädchenhafter Ordner ein, den ich so nicht mehr verwenden wollte. Also ran ans Werk..

Briefmarken ablösen und sortieren. Schließlich sollen die besonderen nicht in der Menge untergehen.

 

Im Nachhinein fällt mir auf, dass ein Schutzlack, zum Schluss als Versiegelung, ganz gut gewesen wäre, da nun einige Ecken der Marken einen Knick bekommen haben.

Manche machen auch eine Klebefolie darüber, nur ist dann der coole mehrschichtige Briefmarkeneffekt weg.

Wie man Briefmarken schnell und einfach ablöst, findest du bei meinen Tipps & Tricks


Stifteköcher mal anders

 

Die Schulzeit ist vorbei und übrig bleibt ein Haufen an gebrauchten Stiften. Wer kennt das nicht! Da kam ich auf die Idee einen Zahnputzbecher mit den gebrauchten Stiften und etwas Heißkleber in einen Stiftehalter zu verwandeln.

Gartendeko Möwe

"Freche Möwen" heißt die Vorlage aus dem Buch Laubsägen Tiere & Figuren.

Im Garten am Teich hat sie ein feines Plätzchen gefunden.


Blumenranke

Briefumschläge selber machen

Einfach und schnell zu machen und dennoch bringt es die Leute immer wieder ins Staunen!

Für die Vorlage habe ich einen gekauften Umschlag auseinander gefaltet, man kann sich aber auch ein Muster ausdrucken. Es gibt dabei die verschiedensten Arten von Umschlägen, was das Ganze noch spannender macht.

Nun noch einen Bleistift, Kleber und eine Scheere bereitlegen.

Für den Umschlag selbst gibt es die verschiedensten Materialmöglichkeiten, zum Beispiel:

- stabiles Geschenkpapier

- Autoatlas

- Kalenderblätter

- Zeitschriften

- Plakate/ Werbematerialen

- Buchseiten (z.B. Landschaften)

Vom Milka-Löffelei-Karton zur Burg

Ist die Idee nicht genial! Jeder kennt Milka, ebenso die leckeren Milka-Löffeleier, die in diesem lilanen Karton zu kaufen sind. Ich fand es schon immer zu schade ihn fort zu werfen, das Problem hat meine Schwagerin nun auf eine witzige und süße Art gelöst.

Da ich bei der Umsetzung der Burg nicht dabei war, kann ich auch leider nichts genaueres dazu sagen.

 

Von Miri für Kathy - Happy Birthday
Von Miri für Kathy - Happy Birthday

Maus Nadelkissen

"Pincushion Mice"

Auf der Suche nach einem Nadelkissen das optisch auch was hergibt, aber dennoch einfach zu machen ist, bin ich auf diese süßen Mäuse gestoßen.

Die Anleitung findest du hier.

So sieht meine Maus aus. Ist sie nicht putzig geworden, wenn auch etwas dick^^?

Ich muss zugeben, es war eine ziemliche Feinarbeit, hätte die Maus aber auch einfach größer machen können. Spaß hatte ich auf jeden Fall :)


Party Leuchtgläser

sitzender Hund

Diesen niedlichen Hund hat meine Schwester mit meinem Papa zusammen für mich gemacht. Soweit ich weiß haben sie Zeitung zusammengeknüll und so die Form des Hundes gebaut. Danach mit Kleister und Zeitungsschnipsel beklebt und angemalt. Dabei haben sie aber den Schwanz vergessen -ups^^. 


Holzsägearbeit "Katzen"

Eine Vorlage dazu habe ich nicht wirklich. Ich habe ein ähnliches Bild im Internet gesehen und das als Vorlage abgepaust.

Für Naturliebhaber und Gartenfreunde

Manchmal möchte man einen schönen Moment einfangen und festhalten, um sich immer wieder daran erfreuen zu können. Mit Blumen ist dies sogar möglich durch die altbekannte "Blumen Pressen" Methode.

Make up Utensilienbox

 

Karton + 2x leere Klopapierrollen + Tesa + Decoupage Papier & Kleber

Orange ORANGE Orange... sobald man in mein Zimmer kam, hat einen dieser super schön Orange leuchtende Mülleimer ins Auge gestochen. Egal wo er stand, er war der Mittelpunkt *Augen verdrehen*. Also habe ich kurzen Prozess gemacht und ihn verwandelt. Schwarz war mir zu depressiv, bunt ist mir im nachhinein auch nicht passend *wieder Augen verdrehen* aber so bin ich doch glücklicher als davor.

Einfach mit KreppKlebeband das gewünschte Motiv aufkleben und mit Acrylfarben ausmalen. Am besten das Klebeband abziehen, noch bevor die Farbe vollständig getrocknet ist.

Kerzen gießen

In einem alten Topf habe ich Kerzenreste geschmolzen und damit neue schöne Kerzen hergestellt. Als Form habe ich Plätzchenausstecher genommen (läuft aber aus), sowie leere Teelichter und die Plastiksortierfächer meines Perlensets. Man kann auch Weingläser oder Tassen in Kerzen verwandeln, sieht wirklich schön aus. Eignet sich auch gut als Geschenk.

Bügelperlenschale

Anleitung Video

Anleitung PDF

 

Die Schale hat bis jetzt jeden begeistert, egal ob jung oder alt. Allerdings muss ich hier ein kleines Minus setzen. Meine Schale konnte ich nicht lange einsetzen, da sie furchtbar nach Plastik gestunken hat. Vielleicht habe ich auch zu alte Perlen benutzt?! Der Ofen musste danach auch erst mal auslüften.🤷‍

eine schon ältere Sammlung: