Tipps, life-hacks & bastel #haul

Hier stelle ich euch ein paar Produkte vor, zeige euch einfach Tricks und simple life-hacks.

Also schaut euch die Seite bis zum Schluss an!


Mein bastel #haul:

Konturen-Schneidegerät

Die Rollen-Schneidemaschine oder auch Konturen-Schneidegerät genannt, ist mit 5 verschiedenen Messerköpfen ausgestattet: Schneiden, Perforieren, Falzen, Zick Zack und Wellen.

Eine längliche Schneidematte dient als Positionierungshilfe und schützt die Arbeitsfläche.

 

Mit diesem Gerät schneide ich die unterschiedlichsten Materialien, von Papier bis Filzplatten. Es ist kompakt, leicht und schnell zur Hand, sodass man es gerne jederzeit benutzt.

 

Flüssiger Papierkleber

Mein Favorit! Dieser Kleber ist flüssig und schon ein Tropfen reicht aus: Was einmal geklebt ist, kann nur noch schwer entfert werden.

Auf der Anleitung steht zwar, dass dieser Kleber nur für Papier-auf-Papier-Kleben geeignet ist und nicht für dünnes Papier verwendet werden soll, doch das stimmt nur halbwegs! Ich klebe damit auch dünnes Papier, allerdings mit gaaaanz wenig Kleber, da sich das Papier sonst wellt.

Sehr praktisch ist dieser Papierkleber auch, wenn man kleine oder sehr dünne Stellen kleben möchte. Ein einziger Tropfen reicht- etwas fest drücken und schon ist das Ganze fertig!

http://www.karenmarieklip.de/

Schere mit Anti-haftbeschichtung

Diese speziale SilhouettenSchere ist mit einer Anti-Haftbeschichtung versehen, sodass beim Schneiden von (doppelseitigem) Klebeband die Klinge nicht verklebt und das Schneiden reibungslos verläuft.

Doppelseitiges Klebeband

Dieses transparente, stark haftende und beidseitig klebende Tape-Band, eignet sich für viele Basteleien. Laut Anleitung kann es auf Holz, Metall, Glas, Papier, Farbe, Kunststoff und Stoff verwendet werden.

Ich klebe damit alle meine Karten und viele andere Dinge und bin sehr zufrieden.

Es gibt verschiedene Größen, Stärken und Hersteller.

Mit Mosaik gestalten

Um  kleine Mosak-Steine auf runde Glasflächen wie z.B. Teelichter zu kleben, eignet sich sehr gut "Mosaix-fix". Dieser Kleber ist flüssig und haftet gut, sodass die Mosaiksteine ohne zu verrutschen an senkrechten Flächen aufgetragen werden können. Das ganze trocknet sehr schnell, daher ist es wichtg die Flasche geschlossen zu halten.

Der Mosaik-Fugenfüller ist eine wetterfeste Masse, die mit Wasser angerührt und anschließend in die Fugen zwischen den Steinen verteilt wird.

Um das ganze sicher gegegen Schmutz und Witterungseinflüsse zu schützen, mit einem Pinsel Mosaik-Fugenfinish über die gesamte Mosaikfläche streichen.


#life-hacks

Hier stelle ich euch ein paar geniale #lifehacks vor, die ich selbst anwende und euch unbedingt weiter geben muss.

Bedeutung: Life-hacks sind Tricks, die den Alltag erleichtern sollen. Dabei werden Alltagsgegenstände kreativ und auf vollkommen andere Art und Weise verwendet, als ursprünglich vorgesehen.

 

Marmorieren mit Nagellack


Pinsel sauber abstreifen

Vom lästigen Bändchen zum süßen Schleifchen

Wer kennt sie nicht, diese dünnen nervenden Bänder in Shirts und Pullis. Sie sollen das Aufhängen erleichtern. Aber fast jeder schneidet sie nach dem Kauf ab und wirft sie weg.

Warum nicht einfach sammeln, zum Beispiel für kleine Schleifen?

Ich selbst verwende sie sehr gerne bei meinen Karten.


Briefumschläge als Bastelpapier



Tipps

Handtuch Organizer

Kennst du das Problem auch, dass du dir einfach nicht merken kannst, welches Handtuch dir und welches den anderen Familienmitgliedern gehört? 

Dagegen gibt es einen einfachen Trick: Jedes Familienmitglied bekommt Wäscheklammern in einer eigenen Farbe! Am besten in der Lieblingsfarbe, die weiß man immer. Und schon ist der ständige Kampf mit dem Verwechseln der Handtücher beseitigt.


Briefmarken ablösen

Was man dazu braucht:

- Schälchen mit warmem Wasser (Ständig erneuern)

- Zeitung (muss min. 4 Wochen alt sein, damit sie nicht abfärbt)

- Bücher (oder ähnliche Gegenstände zum beschweren)

- Löschpapier (z.B. aus alten Schulheften)

 

Der Vorgang ist einfach, aber braucht seine Zeit. Zwischen dem Markenpapier und der selbstklebenden Masse befindet sich eine Schicht aus wasserlöslicher Gummierung. Wichtig ist, dass das Ablösen im warmem Wasser statt findet.

 

So gehts:

  • Schälchen mit warmen Wasser füllen. Briefmarken hineinlegen
  • Nach ein paar Minuten löst sich die klebende Schicht. (Foto links) Wenn es sich nicht ganz von alleine löst, kann man mit den Fingern nachhelfen. Die Briefmarke sollte sich mühelos abschieben/ abrubbeln lassen.
  • Lag die Briefmarke nicht lang genug im warmen, sauberen Wasser, löst sich die klebende Masse nicht vollständig und hinterlässt einen klebenden Film. (Foto links.)
  • Die nassen Marken auf die Zeitung legen. Nach einigen Minuten auf eine trockene Zeitung umbetten.

 

  • Sind die Marken (halbwegs) trocken, zwischen 2 Löschblätter legen und diese mit einem schweren Buch beschweren. Nach 1 bis 4 Tagen hat man glatte, abgelöste Marken. :)